EASY OpenWeatherMap Beispiele

Wetterdaten per Skript auslesen

In diesem Beispiel zeigen wir Ihnen wie die Daten des OpenWeatherMap-Gerätes per Skript ausgelesen werden können, um beispielsweise den Wert zu einem bestimmten Zeitpunkt in eine Variable zu schreiben. In unserem Beispiel soll täglich gegen Mittag die Luftfeuchte gespeichert werden.

Zuerst muss hierfür eine entsprechende Variable auf der Zentrale erstellt werden ("Einstellungen" > "Systemvariable" > "Neu"):
Name: Luftfeuchtigkeit
Beschreibung: Luftfeuchte zu Mittag
Variablentyp: Zahl
Werte: Minimum 0, Maximum 100
Maßeinheit: %

Anschließend wird ein neues Programm auf der Zentrale angelegt ("Programme und Verknüpfungen" > "Programme & Zentralenverknüpfung" > "Neu"). Mit einem Zeitmodul wird das Programm täglich um 12:00 Uhr ausgeführt:
Zeit: Zeitpunkt - 12:00 Uhr
Serienmuster: Täglich - Jeden Tag

In der Aktivitität DANN lesen wir mit dem folgenden Skript den Wert des Gerätes aus und schreiben ihn in die zuvor angelegte Variable:

! Hier den Namen des ersten Kanals des OpenWeatherMap-Gerätes eintragen
string weathermap = 'Wetterdaten:1';

! Hier den Namen der Variablen eintragen, in welche der Wert gespeichert werden soll
string sysVar = 'Luftfeuchtigkeit';

! Hier den Datenpunkt eintragen, welcher ausgelesen werden soll
string datapoint = 'HUMIDITY';

! Ab hier bitte nichts mehr verändern!!!
var device = dom.GetObject(weathermap);
var data = device.DPByHssDP(datapoint).State();
dom.GetObject(sysVar).State(data);