EASY LED FAQ

Wo ist der Unterschied zwischen EASY LED und EASY LED2?

EASY LED Modul kann alten iBox-Controller/WLAN-Controller steuern (RGBW und WWCW). EASY LED2 Modul kann neuen Wifi-iBox2-Controller/WLAN-Controller steuern (RGBW, WWCW, RGBWW, RGB+CCT)

Wo ist der Unterschied zwischen den WLAN-Controllern?

Der alte Controller kann die Standardmodelle der Leuchtmittel wie RGBW und WWCW steuern. Die neuen RGBWW und RGB+CCT Modelle können nur mit dem neuen Controller gesteuert werden. Der neue Controller ist abwärtskompatibel, kann also auch die Standardmodelle steuern.

Kann ich die EASY LED auch per App steuern?

Ja, die EASY LEDs können auch per App gesteuert werden. Welche Apps die EASY LEDs unterstützen oder die Unterstützung planen erfahren Sie am einfachsten vom Hersteller der entsprechenden App. Mit der EASY App und der App PocketControl ist die Steuerung bereits jetzt möglich.

Wie viele LEDs kann ich an einen Kanal meines WLAN-Controllers anlernen?

Es gibt keine festgesetzte Grenze, die die Anzahl der anzulernenden Leuchtmittel pro Kanal beschränkt. So können zum Beispiel 100 Leuchtmittel an einen einzigen Kanal anlernen.

Wie viele LEDs kann ich mit einem WLAN-Controller separat steuern?

Der WLAN-Controller verfügt über vier Kanäle, die separat gesteuert werden können. An einen Kanal wiederum können mehrere Leuchtmittel angelernt werden. Somit können bis zu vier einzelne Leuchtmittel / Gruppen von Leuchtmitteln separat voneinander gesteuert werden. Das System kann mit einem weiteren WLAN-Controller ganz einfach erweitert werden. Der WLAN-Controller verfügt dazu über einen fünften Kanal, mit dem die anderen vier Kanäle simultan gesteuert werden können.

Wie kommuniziert die CCU mit den Leuchtmitteln?

Die CCU kommuniziert per WLAN mit dem WLAN-Controller. Dieser wiederum kommuniziert per Funk mit den internen bzw. externen Controllern der einzelnen Leuchtmittel.