CloudMatic connect - IFTTT

IFTTT (If This Then That) ist ein Cloud Dienst, welcher es ermöglicht beim Eintreten definierbarer Ereignisse oder Zustände Aktionen auszuführen. Ereignisse oder Aktionen kommen von Cloud Diensten wie Facebook, Twitter, E-Mail, Google Drive und vielen mehr.

Mit der Integration der EASY SmartHome GmbH wird es möglich, von der HomeMatic Zentrale aus Ereignisse auszulösen oder auf Aktionen aus der Cloud zu reagieren.

Voraussetzungen für die Nutzung

Zur Nutzung benötigen Sie zunächst ein Konto bei IFTTT. Dieses können Sie unter ifttt.com anlegen. Zudem benötigen Sie für jeden zu integrierenden Dienst wie Facebook, Twitter etc. ein Konto bei dem jeweiligen Dienst.

Die IFTTT Integration nutzt Funktionen der Zusatzsoftware CUxDaemon, welche auf Ihrer CCU installiert sein muss. CUxDaemon können Sie über homematic-inside.de herunterladen. Die Installation erfolgt über die WebUI der CCU unter "Einstellungen" > "Systemsteuerung" > "Zusatzsoftware".

Abschließend wird ein Benutzerkonto auf cloudmatic.de bzw. cloudmatic.de benötigt. Die Nutzung eines kostenfreien Kontos reicht bei gelegentlicher Nutzung aus. 100 Aktionen pro Monat sind für jeden Nutzer kostenfrei verfügbar. Bei Nutzung von CloudMatic connect oder complete können unbegrenzt viele Aktionen ausgeführt werden. Es wird für eine regelmäßige Nutzung sowie aus Sicherheits- und Komfortgründen die Nutzung des Zugangs CloudMatic connect oder CloudMatic complete empfohlen.

Grundeinrichtung auf Ihrer HomeMatic Zentrale

Nach Installation der Zusatzsoftware CUxD navigieren Sie zu "Einstellungen" > "Systemsteuerung" > "CUx-Daemon". Klicken Sie hier auf "Geräte" und wählen als Gerätetyp (91) CloudMatic aus. Bei "Funktion" wählen Sie Cloud aus. Es wird Ihnen die nächste freie Seriennummer vorgeschlagen, in den meisten Fällen ist dies die 1. Im Feld "Name" tragen Sie einen passenden Namen ein (wie z.B IFTTT001). Als Icon bietet es sich an, die 12 Tasten Fernbedienung beizubehalten. Klicken Sie anschließend auf "Gerät auf der CCU erzeugen!".

Wechseln Sie nun wieder zur WebUI Ihrer CCU. Das neu erstellte Gerät befindet sich bereits im Posteingang. Navigieren Sie zu "Einstellungen" > "Geräte - Posteingang" und bestätigen Sie das Gerät mit "Fertig". Nun bearbeiten Sie das Gerät unter "Einstellungen" > "Geräte", indem Sie bei dem Gerät auf "Einstellen" klicken. Ändern Sie den Eintrag "CHANNELS" von 1 auf 16. Damit die Änderung wirksam wird, muss der CUx-Daemon neu gestartet werden. Hierfür können Sie entweder die CCU neu starten oder unter "Einstellungen" > "Systemsteuerung" > "CUx-Daemon" auf "Status" > "CUxD-Restart" klicken.

Ihnen steht nun eine virtuelle Fernbedienung zur Verfügung, mit der Sie Auslöser auf IFTTT ansteuern können.

Aktionen über die HomeMatic Zentrale auslösen

Um eine Aktion in IFTTT über Ihre HomeMatic Zentrale zu veranlassen, muss eine Anwendung in IFTTT erstellt werden, die auf das zuvor angelegte CUx-Daemon Gerät in Ihrer Zentrale reagiert. Die Verknüpfung des Gerätes und der IFTTT-Anwendung erfolgt nach der Erstellung der Anwendung.

Melden Sie sich auf ifttt.com mit Ihren Benutzerdaten an und klicken auf "My Applets" > "New Applet". Mit einem Klick auf "+this" gelangen Sie zur Auswahl des Auslösers.

Im Feld "Choose a service" tippen Sie "Maker Webhooks" ein und wählen ihn als Auslöser aus.

"Maker Webhooks" wird durch Betätigung der virtuellen Fernbedienung in Ihrer Zentrale ausgelöst, sodass andere Dienste über IFTTT darauf reagieren können. Sie können fortfahren, indem Sie auf "Receive a web request" klicken.

Im nächsten Schritt vergeben Sie einen passenden Namen für den einzurichtenden Auslöser und bestätigen mit "Create trigger".

Danach definieren Sie mit einem Klick auf "+that" die auszuführende Reaktion auf die Betätigung der virtuellen Fernbedienung. Hierfür folgen Sie einfach den angegebenen Schritten des jeweils ausgewählten Dienstes.

Nun erfolgt die Verknüpfung des CUx-Daemon Gerätes mit der soeben erstellten Anwendung in IFTTT. Klicken Sie in IFTTT auf "Search" und tippen erneut "Maker Webhooks" ein.

Wählen Sie den Dienst aus und öffnen Sie die Einstellungen über "Settings". Der hintere Teil der hier aufgeführten URL ist Ihr SecretKey.

Dieser muss neben anderen Einstellungen in dem Gerät auf Ihrer Zentrale eingetragen werden.

Navigieren Sie in der WebUI Ihrer Zentrale zu "Einstellungen" > "Geräte" und öffnen das IFTTT-Gerät zum Bearbeiten mit einem Klick auf "Einstellen". Wählen Sie den Kanal aus, mit dem Sie den Auslöser in IFTTT verknüpfen möchten. Tragen Sie im Feld "SYSTEM|P_TYPE" den Wert 90 ein. Im Feld "SYSTEM|P_OPTION_1" tragen Sie den Namen des Trigger-Events in IFTTT ein (in unserem Beispiel "HomeMatic_Demo_Event"). Im Feld "SYSTEM|P_OPTION_2" geben Sie Ihren SecretKey ein. Die restlichen Felder können Sie leer lassen.

Speichern Sie die Einstellungen des Gerätes mit einem Klick auf "OK".

Ab sofort können Sie die angelegte Aktion in IFTTT über die direkte Bedienung des Gerätes oder auch über Programme in Ihrer HomeMatic Zentrale auslösen.

Reaktionen auf der HomeMatic Zentrale auslösen

Wichtig: Die angesprochenen Kanäle dürfen nicht so heißen wie das Gerät selbst!

Die Einrichtung von Aktionen erfolgt über die Webseite cloudmatic.de. Eine Aktion, die von IFTTT ausgelöst wird, wird zunächst an https://www.cloudmatic.de/ifttt/ übertragen. Die Übermittlung der zur Steuerung benötigten Daten erfolgt hierbei im "body" eines HTTPS POST und ist somit für Dritte nicht einsehbar. Selbst bei einem Mitschnitt der Datenverbindung durch Dritte kann keine unberechtigte erneute Auslösung der Aktion stattfinden. Die Daten werden bei Nutzung von CloudMatic connect über unseren SSL-gesicherten VPN-Tunnel übertragen.

Wenn Sie den CloudMatic Dienst zur sicheren Anbindung nicht nutzen möchten, können Sie die Aktion auch per DYN DNS bzw. fester IP Adresse durchführen lassen. Sie müssen in diesem Fall Port 8181 Ihrer HomeMatic Zentrale im Internet freigeben und Skriptzugriffe auf Ihrer Zentrale für den Netzbereich 37.187.191.192/26 freigeben.

Loggen Sie sich zunächst mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort auf cloudmatic.de ein. Wählen Sie dann aus dem Menü "Einstellungen" - "IFTTT Assistent" aus.

Im Feld "Welche Aktion soll ausgelöst werden" können Sie bestimmen, wie Ihre HomeMatic Zentrale auf den Eintritt eines Ereignisses reagieren soll. Zur Auswahl stehen die folgenden Punkte:

  • Tastendruck simulieren
  • Schaltaktor schalten
  • Dimmer einstellen
  • Rollladen einstellen
  • Thermostat einstellen
  • Tastendruck auf einen virtuellen Taster simulieren
  • Systemvariable setzen
  • Programm ausführen

Unter "Zugriff auf Ihre HomeMatic Zentrale" legen Sie fest, ob Sie über den sicheren CloudMatic connect Zugang mit Ihrer CCU kommunizieren möchten oder per DYN DNS / statischer IP. Klicken Sie dann auf "Weiter...".

Es wird nun versucht die Liste der zur Verfügung stehenden Punkte von Ihrer Zentrale zu laden. Dies kann je nach Anbindung und Umfang der HomeMatic Installation etwas dauern.

War der Zugriff erfolgreich, wird Ihnen dies auf der nächsten Seite angezeigt. Klicken Sie erneut auf "Weiter...".

Im nächsten Dialog vergeben Sie eine Bezeichnung, unter der Sie die Aktion später wiederfinden können. Alle angelegten IFTTT-Aktionen können Sie in Ihrem Kundencenter auf cloudmatic.de unter dem Punkt "IFTTT-Aktionen" einsehen. Wählen Sie dann den gewünschten Kanal bzw. die Systemvariable oder das Programm aus. Je nach gewähltem Typ können Sie jetzt einstellen, welcher Wert gesetzt werden soll oder welcher Tastendruck erfolgen soll. Sie können für Werteingaben auch "%VAR1%", "%VAR2%" sowie "%VAR3%" im Text verwenden. Diese Platzhalter werden durch von IFTTT optional übergebene Variablen ersetzt. Klicken Sie nun auf "Aktion jetzt anlegen...".

Fertig! Ihre Aktion wurde erfolgreich angelegt. Der Assistent zeigt Ihnen die nächsten Schritte für IFTTT an.

Wechseln Sie nun zu ifttt.com und beginnen Sie mit der Erstellung einer neuen Anwendung ("My Applets" > "New Applet"). Wählen Sie unter "+this" den von Ihnen gewünschten Dienst aus, auf welchen Ihre HomeMatic Zentrale mit der zuvor angelegten Aktion reagieren soll. Bei "+that" wählen Sie wie oben beschrieben "Maker Webhooks" aus.

Mit einem Klick auf "Make a web request" können Sie fortfahren.

Im nächsten Schritt tragen Sie die Informationen aus dem IFTTT-Assistenten von cloudmatic.de ein und bestätigen mit "Create Action".

Wenn Sie einen Wert an die Aktion übermitteln möchten, können Sie dieses im Body des Web Requests in Ihrem IFTTT-Rezept machen.

Wenn Sie Werte übergeben möchten die %VAR1% etc. überschreiben sollen, können Sie diese im Body des Web Requests angeben, Beispiel: SecureData={"CMID":"123123123123123123123","AKTION":"123123123","Generator":"mh-123123", "VALUE1": "TestValueFromIFTTT", "VALUE2": "TestValue2FromIFTTT", "VALUE3": "TestValue3FromIFTTT"}

Es werden VALUE1 - VALUE3 unterstützt.

Wenn Sie keine festen Werte übergeben möchten, können Sie den Variablen-Wert als "Ingredient" in IFTTT auswählen.

Abschließend vergeben Sie eine sinnvolle, kurze Beschreibung und klicken auf "Finish". Damit ist die Einrichtung abgeschlossen.

Ihre HomeMatic Zentrale reagiert von nun an auf das von Ihnen angegebene Ereignis mit der von Ihnen gewünschten Reaktion.